«Big Fish» von Tim Burton (Blu-ray)

Ewan McGregor in «Big Fish»

Habe ich schon einmal erwähnt, dass Tim Burton einer meiner Lieblingsregisseure ist? Spielt ja nicht wirklich eine Rolle. Das darf immer wieder einmal hervorgehoben werden. Schliesslich kann ich mir die meisten seiner Filme auch mehrmals ansehen. Wie etwa «Big Fish». Das ist der Film, in dem Burton am stärksten der Kunst des Geschichtenerzählens huldigt.

William Bloom (Billy Crudup, «Almost Famous») ist stinksauer auf seinen Vater Edward (Albert Finney). Der rückt sich, wo er nur kann, mit fabulösen Geschichten aus seinem Leben in den Mittelpunkt. Als Edward nun aber im Sterben liegt, möchte William endlich mehr über das wahre Leben seines Vaters erfahren und versucht aus den Geschichten, die er ihm über die Jahre erzählte, seine eigene Lebensgeschichte zu rekonstruieren. Doch Edward bleibt dabei, dass er in jungen Jahren die abenteurlichsten Geschichten erlebt hat.

«Big Fish»Glaubt man Edward Bloom, hat der als junger Mann (in der Gestalt von Ewan McGregor, «Cassandra’s Dream») gemeinsam mit einem Riesen seine Heimatstadt verlassen, in einem magischen Wald gegen mordlüsterne Fabelwesen gekämpft, die perfekte Stadt gefunden und umgehend wieder verlassen, mit einem Werwolf im Zirkus gelebt, seine geliebte Ehefrau mit 10’000 Narzissen betört, einen Krieg quasi im Alleingang gewonnen, eine komplette Nacht auf dem Grund eines Sees verbracht und noch viele andere, schier unglaubliche Wunderdinge erlebt.

William möchte mit den Fakten die Wahrheit aus den Legenden und Mythen herausfiltern, aber wie es in einem Film sein soll, sind die Erfindungen vielleicht doch näher an der Wahrheit als die nüchternen Tatsachen. Unnachahmlich findet Tim Burton betörende Bilder für das wundersame Drehbuch von John August. Wenn Edward Bloom seine Geschichten auspackt, dann berühren sie tief im Herzen und streben einem wohlig aufwühlenden Ende zu.

Die visuellen Wunderwelten kommen auf der Blu-ray-Disc deutlich besser zur Geltung als auf DVD, aber auch nicht ganz perfekt. So lässt die Schärfe in manchen Szenen zu wünschen übrig, und die Farben, vor allem die Rottöne in den Gesichtern, sind ganz leicht übersättigt. Ausgestattet ist die Blu-ray-Disc mit einem Audiokommentar von Burton, dem von einem lästig nuschelnden Maxwell Bridiay Fragen gestellt werden.

Film: 6 Sterne
Bild-/Tonqualität (Blu-ray): 5 Sterne
Bonusmaterial (Blu-ray):
2 Sterne

(Bild: ©Sony)

Film kaufen:
«Big Fish» auf Blu-ray bei dvd-shop.ch
«Big Fish» auf DVD bei dvd-shop.ch

Schreib einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.