Prächtiges Herbstwetter setzt den Kinos zu

Die Sonne senkt sich zwar immer früher über dem Horizont. Doch die Deutschschweizer Kinos sind deshalb trotzdem nicht voller. Zu dürftig scheint derzeit das Angebot in den Sälen zu sein, zu verlockend die wärmende Herbstsonne. Wie war das schon wieder mit dem letzten schönen Herbsttag? Das bekamen auch der Low-Budget-Thriller «Paranormal Activity 4» und die Comic-Verfilmung «Astérix et Obélix: Au service de Sa Majesté» zu spüren. Während der Retorten-Horror noch ein ansehnliches Resultat erzielte, ist die Invasion der Gallier dürftig ausgefallen. An der Ranglistenspitze der meistbesuchten Filme steht immer noch «Madagascar 3: Europe’s Most Wanted».

Der vierte Teil der «Paranormal»-Reihe konnte gegenüber der vorherigen Folge, die im November 2011 am ersten Wochenende 8436 Eintritte verzeichnete, wieder leicht zulegen. Einen deutlichen Absturz gab es hingegen für die streitlustigen Gallier. Erreichte zuletzt «Astérix aux jeux olympiques» im Januar 2008 am ersten Wochenende in den Deutschschweizer noch 18’922 Eintritte, waren es für den Ausflug nach Grossbritannien nicht einmal mehr halb so viele. Für mich immer noch ein erstaunlicher Wert, denn der Besuch von Astérix bei den olympischen Spielen war derart miserabel, dass ich mir wohl nie wieder eine Realverfilmung seiner Abenteuer ansehen werde.

Die Gesamtbesucherzahl der Filme in den Top Ten hat sich um 30,5 Prozent auf 77’541 Eintritte eingebrochen. Das 42. Wochenende von 2011, an dem «Johnny English Reborn» vor «The Change-Up» in Führung lag, erreichte leicht bessere 84’905 Eintritte (9,5 Prozent mehr). 2010 sorgten «Sennentuntschi» vor «Wall Street: Money Never Sleeps» für 130’941 Eintritte (68,9 Prozent mehr). 2009 führten «The Ugly Truth» vor «G-Force» zu 137’123 Eintritten (76,8 Prozent mehr). 2008 wurden mit «Burn After Reading» vor «WALL•E» an der Spitze 109’597 Eintritte gezählt (41,3 Prozent mehr). 2007 lag der Wert mit «Ratatouille» vor «I Know Pronounce You Chuck and Larry» bei 116’623 Eintritten (50,4 Prozent mehr). Aus den Top Ten haben sich «The Bourne Legacy» (nach 5 Wochen) und «Abraham Lincoln: Vampire Hunter» (2) verabschiedet.

Besucherrangliste vom Wochenende, 18. bis 21. Oktober 2012 (KW 42)

Rang. (Vorwoche.) Filmtitel (Verleiher)

Besucher | ± | Bes. Total | Wochen | Leinwände | Bes. pro Leinwand

1. (1.) Madagascar 3: Europe’s Most Wanted (Universal)
19’086 | -54,2% | 268’405 | 4 | 76 | 251

2. (neu) Paranormal Activity 4 (Universal)
11’397 | – | 11’397 | 1 | 19 | 599

3. (2.) Taken 2 (JMH)
8489 | -43,7% | 27’799 | 2 | 35 | 242

4. (3.) Looper (Elite)
7928 | -37,4% | 52’655 | 3 | 40 | 198

5. (neu) Astérix et Obélix: Au service de Sa Majesté (Frenetic)
7201 | – | 7437 | 1 | 76 | 94

6. (4.) Savages (Universal)
6846 | -36,7% | 21’579 | 2 | 33 | 207

7. (5.) Arbitrage (Elite)
5796 | -32,4% | 17’736 | 2 | 18 | 322

8. (6.) Hope Springs (Elite)
4637 | -34,6% | 87’768 | 7 | 39 | 118

9. (7.) Amour (Filmcoopi)
3391 | -40,3% | 23’953 | 3 | 21 | 161

10. (8.) Step Up: Miami Heat (Universal)
2770 | -36,3% | 119’408 | 8 | 12 | 230

(Quelle: SFV; Bild: 2011 DreamWorks Animation LLC. All Rights Reserved.)

Schreib einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.