«PotC: The Curse of the Black Pearl» (Blu-ray)

Johnny Depp und Orlando Bloom in «Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl»

Im Juni 2007 ist «Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl» auf Blu-ray-Disc erschienen. Damals habe ich mir vorgenommen, die Trilogie am Stück zu schauen – oder zumindest in der richtigen Reihenfolge. Diese Woche habe ich diese Absicht endlich in die Tat umgesetzt. Den Begriff «savvy?» möchte ich nun für eine Weile nicht mehr hören.

In «The Curse of the Black Pearl» werden die Grundsteine für zahlreiche Handlungsstränge in den beiden Fortsetzungen gelegt. So stellt etwa William Turner (Orlando Bloom) im ersten Teil das Schwert für Commodere James Norrington (Jack Davenport) her, mit dem Turner schliesslich im dritten Teil von Davy Jones (Bill Nighy) erstochen wird. Auch die unzähligen Anspielungen auf Schildkröten werden in «The Curse of the Black Pearl» erklärt. Und Bootstrap Bill wird so häufig erwähnt, dass er unbedingt einmal auftauchen muss.

«The Curse of the Black Pearl» ist nicht nur die erste Folge der Serie, sondern auch die ruhigste und aufgeräumteste, und sie ist auch bedeutend näher an ihrem Ursprung, der Attraktion in den Vergnüngsparks von Walt Disney. An den schrägen Humor, der mich ursprünglich noch gestört hatte, habe ich mich nach zwei weiteren Folgen mittlerweile gewöhnt und war daher angenehm überrascht, wie augenzwinkernd schon damals die Figuren eingeführt wurden.

«Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl»Das Bonusmaterial auf der Haupt-Disc mit dem sehr geschwätzigen Totenkopf besteht aus einer Funktion, die es erlaubt, während dem Film Goldmünzen zu sammeln. Diese können dann gegen Schnipsel aus dem Piratendokumentation «Piecing Together the Treasured Past of the Pirates» eingetauscht werden. Die Beiträge sind allerdings ein wenig grosskotzig, und irgendwie hat diese Funktion bei mir auch nicht so richtig funktionieren wollen.

Die Bildqualität von «The Curse of the Black Pearl» lässt keine Wünsche offen, und die Tonabmischung in Dolby Digital 5.1 ertönt äusserst wirkungsvoll. Auf einer zweiten Blu-ray-Disc ist das umfangreiche Bonusmaterial der ursprünglichen DVD-Fassung in Standardauflösung enthalten. Neben 95 Minuten Drehberichten sind entfallene, erweiterte und verpatzte Szene darauf versammelt. Sehenswert ist vor allem das Videotagebuch «Diary of a Pirate» von Lee Arenberg, der den Piraten Pintel spielt.

Film: 4 Sterne
Bild-/Tonqualität: 6 Sterne
Bonusmaterial:
5 Sterne

(Bilder: ©Disney)

Film kaufen:
«Pirates of the Caribbean»-Trilogie auf Blu-ray bei dvd-shop.ch
«Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl» auf Blu-ray bei dvd-shop.ch
«Pirates of the Caribbean»-Trilogie auf DVD bei dvd-shop.ch
«The Curse of the Black Pearl – Special Edition» auf 3 DVDs bei dvd-shop.ch
«The Curse of the Black Pearl – Movie Edition» auf DVD bei dvd-shop.ch

Schreib einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.