«Apocalypto» von Mel Gibson (Blu-ray)

«Apocalypto»

A great civilization is not conquered from without until it has destroyed itself from within.

Ein Film, der in verbindung mit «Avatar» auch genannt werden muss, ist «Apocalypto». Im Dschungel-Thriller von Mel Gibson verläuft der Krieg der Kulturen zwar in eine andere Richtung, aber blau gefärbte Menschen tauchen auch auf. Zudem ähneln sich die Themen von der Ausbeutung der Erde und der Zerstörung von aus der Sicht der Eindringlinge weniger entwickelten Zivilisationen. Und «Apocalypto» ist ebenfalls ein bildgewaltiges Epos, dass lediglich bezüglich Handlung nicht ganz ausgereift ist.

Obwohl Gibson irgendwie schon als Regie-Legende behandelt wird, ist «Apocalypto» gerade einmal sein vierter Film als Regisseur. Sein zurückhaltendes Debüt «The Man Without a Face» hat mir sehr gefallen. Auch «Braveheart» hat seine Qualitäten. Schliesslich war es das blutige Drama «The Passion of the Christ», das für einigen Wirbel sorgte. Wie verarbeitet Gibson nun nach der Kreuzigung von Jesus Christus den Untergang einer Zivilisation? Trotz üppiger Aufnahmen wirkt «Apocalypto» sehr asketisch.

Nicht die Kameraarbeit, sondern die Handlung ist sehr reduziert und lässt sich in wenigen Worten nacherzählen. Eine im Dschungel lebende Maya-Gruppe wird von «zivilisierten» Jägern gefangengenommen und in die Hauptstadt gebracht, wo sie den Göttern geopfert werden sollen. Ein Entführter entkommt und wird durch den Dschungel gejagt. Die Parabel soll den Untergang einer Zivilisation schildern, die sich durch die Ausbeutung der Natur und durch Korruption selbst zerstört. Durch die Abholzung wird die Erde unfruchtbar gemacht und Seuchen verbreiten sich durch die dekadente Gesellschaft.

«Apocalypto»

Spätestens seit «The Passion of the Christ» ist klar, dass Mel Gibson kein Mann von leisen Tönen ist. Schon die Einführung der «wilden», in Einklang mit der Natur lebenden Mayas ist von derben Humor geprägt, der sich um die Unfruchtbarkeit eines Stammesmitglieds dreht. Diese Sticheleien unter Männern erinnert eigenartigerweise an das jugendliche Machogehabe aus «American Pie». Womöglich ist dieser Eindruck von Gibson beabsichtigt. Für meinen Geschmack sind diese Szenen zu lang geraten.

Ab dem Auftritt der nach Menschenopfer suchenden Mayas wird die Spannung aber bis zum Ende sukzessive gesteigert. Die Reise der Gefangenen steigert sich allmählich in einen wahren Rausch. Das Herzklopfen der Opfer gibt den Takt an. «Apocalypto» ist keine historische Auseinandersetzung mit der Kultur der Maya, sondern ein Actionthriller im Dschungel, der nebenbei aber auch noch zu ein paar Gedanken anregen soll.

Die Motivation für den einzigen Überlebenden der entführten Mayas (die in einer auswegslosen Steinhöhle zurückgelassene, schwangere Frau mit dem Sohn) ist ein wenig stark konstruiert und wirkt zwischendurch fast ein wenig albern. Durch die Adrenalinstösse, welche die Aufnahmen immer wieder auslösen, werden die kleinen Schwächen im Drehbuch aber locker überspielt. Gibson geht damit bewusst immer wieder an die Grenzen des Erträglichen. Gemäss Presseunterlagen war er fasziniert davon, die Geschichte zum grössten Teil nur mit Bildern zu erzählen und dem Publikum «damit einen Schlag in die Magengrube zu versetzen.» Das ist ihm zweifellos gelungen.

Die Blu-ray-Disc entzückt in erster Linie durch die überwältigende Tonspur. Von allen Seiten zwitschert und knirscht es im Dschungel. Die Bildqualität ist an und für sich auch tadellos. Die leichten Unschärfen und teilweise überbelichteten Aufnahmen sind auf die verwendeten Kameras zurückzuführen. Wenn die Kamere sich nur wenig oder langsam bewegt, sind die Bilder grossartig. Als Bonusmaterial sind nur drei Elemente enthalten, die immerhin befriedigend sind. Zu Spässen aufgelegt ist Gibson auf dem Audiokommentar mit seinem Co-Drehbuchautoren und Co-Produzenten Farhad Safinia. Ein 25-minütiger Drehbericht in HD wirft einen Blick auf die Produktion. Die entfallene Szene ist gerade einmal eine halbe Minute lang.

Bewertung: 5 Sterne
Bildqualität (Blu-ray): 5 Sterne
Tonqualität (Blu-ray): 6 Sterne
Bonusmaterial (Blu-ray):
4 Sterne

(Fotos: ©Constantin Film)

Film kaufen:
«Apocalypto» auf Blu-ray bei dvd-shop.ch
«Apocalypto» auf DVD bei dvd-shop.ch

Schreib einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.