«The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy» (Blu-ray)

«The Hitchhiker's Guide to the Galaxy»

Wenn ich schon dabei bin, ganz unverschämt von Zooey Deschanel zu schwärmen, dann kann ich auch gleich diese auch fast zwei Jahre alte Besprechung entstauben. Damals konnte ich die Veröffentlichungsstrategien von DVD-Vertrieben manchmal nicht ganz nachvollziehen.

Ein wichtiges Element bei der Einführung von neuen Formaten wie HD-DVD oder Blu-ray ist ganz klar die Auswahl an Filmen, die den Konsumenten zur Verfügung steht. So ist es ganz klar, dass etwa «Pearl Harbor» so früh wie möglich Käufer anlocken soll. Der Film kann auf eine erfolgreiche Kinosauswerung zurückblicken und die drei DVD-Fassungen deuten auf solide Verkaufszahlen im Videomarkt hin. Die Explosionen und schönen Hauptdarsteller sind dann ein zusätzlicher Anreiz für die technischen Neuerungen aufgeschlossenen Menschen.

Wieso dann aber «The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy» auch schon veröffentlicht wurde, ist mir eher ein Rätsel. Die Besucherzahlen aus der Schweiz sind mit 65’707 Eintritten eher mager («Pearl Harbor»: 378’106) und auch in den der Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle angeschlossenen Ländern konnte «Pearl Harbor» mit 20,7 Millionen Besuchern mehr als vier Mal soviele Besucher zählen wie «Hitchhiker’s Guide» (4,8 Millionen). Aber die Science-Fiction-Parodie stellt eben noch ausgeklügeltere Spezialeffekte zur Schau als «Pearl Harbor» und verfügt zudem dank dem Kultstatus der Radio- und Fernsehserie über eine treue Anhängerschaft, zu der auch ich mich zähle.

Die wichtigsten Regeln aus dem Reiseführer durch das Universum? «Don’t Panic» und vergiss nie dein Badetuch! Arthur Dent (Martin Freeman) muss sich sehr schnell mit diesen Regeln anfreunden, als eines Tages nicht nur sein Haus für den Bau einer Umfahrungsstrasse abgerissen wird, sondern fast gleichzeitig auch die Erde für den Bau einer Expressstrasse durch das Universum von den Vogonen zerstört wird. Glücklicherweise wurde Arthur von seinem Freund Ford (Mos Def), der zufälligerweise ein Ausserirdischer ist, in die Pläne eingeweiht.

Zooey Deschanel in «The Hitchhikers Guide to the Galaxy»Gemeinsam fliehen Arthur und Ford von der Erde, finden sich zunächst in einem Raumschiff der miesgelaunten Vogonen, bevor sie sich auf das Raumschiff von Zaphod Beeblebrox (Sam Rockwell), dem flüchtigen Präsidenten des Universums, retten können. Dort trifft Arthur nicht nur auf den depressiven Roboter Marvin (Stimme von Alan Rickman), er findet auch die Zufallsbekanntschaft Trillian (Zooey Deschanel) wieder. Die bunt zusammengewürfelte Besatzung macht sich auf die Suche nach dem Sinn des Universums.

Wer Science-Fiction mag, sie aber nicht allzu ernst nimmt, wird diese Komödie einfach lieben. Die Figuren sind wundervoll schräg, der Humor unnachahmlich britisch, und die Spezialeffekte sind für eine Komödie eigentlich viel zu fantastisch. Auf der Blu-ray-Disc kommen neben den Spezialeffekten aber auch die übrigen Elemente glänzend zur Geltung. «The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy» hat die frühe Veröffentlichung auf Blu-ray mehr als verdient.

Das Bonusmaterial ist eher spärlich. Drei zusätzliche Szenen, zwei improvisierte Szenen und ein zusätzlicher Eintrag des Reiseführers sind in weniger als zehn Minuten vorbei. Verglichen mit den Extras auf der DVD ist die Ausstattung mehr als mager. Ausreichend Speicherplatz wäre bestimmt vorhanden gewesen.

Film: 6 Sterne
Bildqualität: 6 Sterne
Tonqualität: 5 Sterne
Bonusmaterial: 2 Sterne

(Bilder: ©Disney)

Film kaufen:
«The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy» auf Blu-ray bei dvd-shop.ch
«The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy» auf DVD bei dvd-shop.ch

Schreib einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.