«Der Erfinder»/«WerAngstWolf» mit Bruno Ganz

Bruno Ganz in «Der Erfinder»

In Los Angeles soll es angeblich gute Schauspieler wie Sand am Meer geben. In der Schweiz hat es kein Meer, vermutlich hat es daher auch nicht so viele gute Schauspieler. Dafür dürfen wir uns rühmen, den besten Schauspieler aus dem deutschsprachigen Raum zu stellen. Die Schauspielkunst von Bruno Ganz gibt es etwa in «Der Erfinder» und «WerAngstWolf» zu geniessen.

In «Der Erfinder» (1981) von Kurt Gloor spielt Ganz den pazifistischen Bauer Jakob Nüssli, der während dem Ersten Weltkrieg verzweifelt an einer Erfindung herumtüftelt, die es erlauben soll, mit schweren Fahrzeugen durch den tiefsten Schlamm zu fahren. Als er endlich die Erfindung in der Stadt patentieren lassen will, muss er entsetzt feststellen, dass es die Strasse am Fahrzeug bereits gibt. Eingesetzt wird sie an den Panzern, die über die Schlachtplätze rollen.

«Der Erfinder»Die Grossproduktion von 1980 besticht auch heute noch durch den trockenen Humor, die verzückende Detailtreue und natürlich die grossartigen Schauspieler. Köstlich ist nur schon die erste Sequenz, in der Nüssli bei der militärischen Aushebung eine Hörbehinderung vortäuscht. Danach liegt Nüssli mit seinem Kollegen Otti (Walo Lüönd) entspannt auf der Wiese, und Otti bemerkt: «Kei Militärdienscht – so isch mer scho lang nüme gsi!»

Auf der (scheinbar nicht mehr erhältlichen) DVD erzählen die Regieassistentin Verena Gloor und der Produktionsleiter Rudolf Santschi ein paar amüsante Anekdoten zu den Dreharbeiten erzählen. Bildtafeln halten weitere Informationen bereit und auch die Fotogalerie von den Dreharbeiten ist nicht zu verachten.

Bruno Ganz in der Rolle eines entfesselten Prometheus gibt es im Schauspielexperiment «WerAngstWolf» von Clemens Klopfenstein zu bewundern. Mehrere Schauspielgruppen üben auf dem Weg nach Rom Zeilen aus diversen Theaterstücken. Dabei verlieren sie den Weg und sich selbst in ihren Rollen. Ein Genuss; nicht nur für angehende Schauspieler. Auf dieser DVD finden sich drei entfallene Szenen (15 Minuten), zwei davon mit Bruno Ganz, und ein Gespräch mit Klopfenstein, in dem er von der Entstehung des Films berichtet.

Film «Der Erfinder»: 6 Sterne
Bild-/Tonqualität: 4 Sterne
Bonusmaterial: 3 Sterne

Film «WerAngstWolf»: 5 Sterne
Bild-/Tonqualität: 4 Sterne
Bonusmaterial: 4 Sterne

Film kaufen:
«Der Erfinder» auf DVD bei dvd-shop.ch
«WerAngstWolf» auf DVD bei dvd-shop.ch

Ein Kommentar to “«Der Erfinder»/«WerAngstWolf» mit Bruno Ganz”

  1. falki says:

    das ist ein wirklich eindrücklicher film!

Schreib einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.